Bündnis gegen Armut und Soziale Ausgrenzung (BASA)

Das Jahr 2010 bringt Bewegung ins Ruhrgebiet, doch 2010 soll nicht nur für Kultur stehen: Die Europäische Kommission hat das Europäisches Jahr gegen Armut und soziale Ausgrenzung ausgerufen. In diesem Rahmen sollen nun auch Aktionen in der Stadt Gelsenkirchen stattfinden. Die Steuerungsstelle Kommunale Beschäftigungsförderung der Stadt Gelsenkirchen startet gemeinsam mit Ruhr/init e.V. das Projekt BASA unter Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Gelsenkirchen, Herrn Frank Baranowski. Angelehnt an 11 UN-Welttage sollen von März bis Dezember 2010 Veranstaltungen von und für benachteiligte Personengruppen stattfinden, um auf besondere Problemlagen aufmerksam zu machen.

Datum Aktionstag
Tag der Muttersprache
Internationaler Tag zur Beseitigung der Rassendiskriminierung
Welttag des Buches
Internationaler Tag der Familie
Weltflüchtlingstag
Weltbevölkerungstag
Internationaler Tag der Jugend
Weltalphabetisierungstag
Internationaler Tag für die Beseitigung der Armut
Internationaler Tag der Toleranz
Tag der Menschenrechte


Dieses Vorhaben wird aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union und aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales gefördert.